Hier hört man euch zu!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Euch macht die aktuelle Situation mit all ihren Einschränkungen und ungewohnten Erfordernissen ziemlich zu schaffen? Durch die Lockerungen könnt ihr zwar einige Hilfsangebote (wenn auch oft eingeschränkt) wieder nutzen, aber wir wollen euch trotzdem noch ein paar Telefonnummern und Webseiten zeigen, wo ihr Unterstützung angeboten bekommt.

Kostenfreie “Konflikt-Hotline” des Bundesverband Mediation (8-20 Uhr)
0800 247 36 76
http://www.bmev.de

Diese Hotline ist für Menschen, welche dringend Unterstützung benötigen, weil sie sich in einer belastenden häuslichen und/oder konflikthaften Situation befinden. Am Telefon sprecht ihr mit ausgebildeten Mediator*innen, welche für den Umgang mit schwierigen Situationen geschult sind. Auf der Homepage könnt ihr auch Mediator*innen in eurer Nähe finden. 

________

BDP-Corona-Hotline (8-20 Uhr)
08007772244
https://www.bdp-verband.de/…/2020/c…/bdp-corona-hotline.html

Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. bietet in den kommenden Wochen ebenfalls eine telefonische Beratung an. Die professionellen Psycholog*innen stehen euch in dieser besonderen Belastungssituation ehrenamtlich mit ihrem Know-How zur Verfügung. Die Hotline ist kostenlos und anonym.

________

Online-Selbsthilfe bei Depressionen
https://ifightdepression.com/de/1481/corona-krise

Das iFightDepression® Tool ist ein internet-basiertes Selbstmanagement-Programm für Menschen mit leichten bis mittelgradigen Depressionen, das in seiner Durchführung normalerweise von einem Arzt oder Therapeuten begleitet wird. Das Tool steht auch in arabischer Sprache zur Verfügung. Vorübergehend ist es nun auch ohne Begleitung zugänglich, dafür ist eine Registrierung per E-Mail notwendig.